Ich bin mir bewußt darüber, dass es noch unzählig mehr Übersetzungen und Übersetzungsmöglichkeiten, sowie Bedeutungen der Lenormandkarten gibt, wie hier von mir beschrieben worden ist. Aufgrund meines langjährigen Forschens habe ich hier die Bedeutungen, Übersetzungen und Beispiele der Karten, die ich für mich als wichtig erachte aufgeführt. Diese Ausarbeitungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und/oder gar Richtigkeit. Sie dienen ledeglich für Dich zur Inspiration und nicht als festgeschriebenes Gesetz!

 

DIE 1ER-LEGUNG

 

 

BEISPIEL 1

 

 

 

 

Frage: „Wird es Schwierigkeiten mit einer Person geben?“ 

 

Der Hund steht hier für eine zur Seite stehenden Person. Der Hund ist generell eine Karte, die der guten Unterstützung zugeordnet werden kann. Eine Person also, mit der man bestimmt keine Schwierigkeiten haben wird. Zumindest ist es mit dem Hund halb so schlimm. Egal in welcher Situation man sich befindet: Es geht gut aus. Diese Person ist hilfsbereit und freundlich.

 

 

BEISPIEL 2

 

 

 

 

Frage: „Ist es gut für mich, etwas in einer gewissen Angelegenheit zu unternehmen?“

 

 Der Reiter als Antwort  bechreibt hierbei die Unternehmung. Auch generell beschreibt er das, was auf uns zukommt, ob als Nachricht, Gedanke oder Tat!

 

Antwort: Ja, es ist gut, dass man etwas unternimmt.

 

 

BEISPIEL 3

 

 

 

 

Frage: „Wie wird die Nachricht ausfallen, auf die ich warte?“

 

Der Brief beschreibt das Oberflächliche, schnelle und (auch vorerst?) noch nicht abgeschlossene. Als Einzelkarte beschreibt der Brief ein vorbeiziehendes Ereignis ohne Tiefe. Auf der einen Seite kann es eine Nachricht beinhalten, die nicht gerade erfüllt und auf der anderen Seite beschreibt die Karte auch das Vorrübergehende-schnelllebige.

 

Antwort: Oberflächlich bis hin zu enttäuschend.